Donnerstag, 25. Oktober 2012

Stoffmarkt Holland - meine Premiere


kürzlich in Frankfurt. Es war superschönes Wetter - und da wir im Vorfeld einen Krankenhausbesuch gemacht haben, kamen wir eher zum Ende hin. Ich hatte meine beiden Männer dabei - nicht ideal für einen Stoffmarktbesuch ;-). Mein kleiner ist gleich am Anfang am Eiswagen hängengeblieben und meinen Großen hat es auch nicht wirklich an die Stände gezogen - im Gegenteil zu mir. Allerdings muss ich sagen, dass ich vollkommen reizüberflutet war. Nach dem dritten Stand (es war auch schon kurz vor Ende 17:00 Uhr) habe ich gestoppt. Meine Ausbeute: laminierte Stoffe. Die habe ich das erste Mal gesehen und gleich was mit nach Hause genommen. Das ist draus geworden:


Tilda - laminierter Stoff, die Utensilos gehen ganz schnell, da man bei den Wachstüchern und laminierten Stoffen keinen Vlies mehr für die Standfestigkeit braucht.
 
 

hier ein bisserl aufwendiger getüddelt mit Webband.
Ich mache das Webband immer mit Stylefix fest und schiebe dann Zackenlitze unter die Ränder.
Erst dann nähe ich. Ich finde das sieht noch mal edler aus...
Die Wendeöffnung habe ich im Wachstuch gelassen. Bei Zunähen habe ich meine Labels reingeschoben, da fällt dann die Naht auch nicht mehr so auf.
 
 
kleine Täschchen mit Reißverschluss, schöne Geschenkidee...
 
und für meinen Sohn abschließend eine neue Tasche mit Eulis...
 
 
diesen Eulenstoff finde ich leider nicht mehr. Ich bin ganz traurig!
Wenn jemand weiß, wo es ihn gibt....
 
Die Tilda-Laminate habe ich entdeckt. Der Händler hatte am Stoff ein Schild und betreibt auch einen Online-Shop. Bei Tipp Tapp Stoffe erhältlich.