Freitag, 4. Januar 2013

Endlich - der neue Fußboden im Flur

Mein Mann hat mir ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk gemacht und den lang ersehnten Boden im Flur verlegt.

So sah er ja aus nach unserer Erstrenovierung als wir einzogen. Der Flur geht von dieser Perspektive aus schmal in zwei Winkel mit einem kleinen Vorplatz. Es war leider alles sehr dunkel und zwischenzeitlich kam dann auch die Liebe für weiss und den Shabby-Look auf.



Dann habe ich den 70er Jahre-Fliesenbogen gestrichen und wir haben hell tapeziert. Es wurde schon viel heller. Nur der Fußboden mit seiner unruhigen Struktur und dunklen Farbe hat noch sehr gedrückt.



Und das hat sich ja seit gestern nun auch geändert.

 
 
Jetzt ist alles schön hell, die Türen stören mich auch nicht mehr so und ich bin ganz glücklich! Mein Mann hat den ganzen verwinkelten Flur in nicht mal einem Tag geschafft. Goldschatz!