Montag, 7. Januar 2013

Tilda - Getüddel

Ansehnlich sind sie ja nicht gerade, die Buchkalender für 2 Euro aus dem Sonderposten-Markt. Und in Zeiten von iphone und tablets können Sie auch nicht  mit großer Funktionalität aufwarten. Mit etwas Stoff und Garn, einer Nähmaschine und ein wenig Geduld werden sie dann aber zu ansehnlichen dekorativen Objekten, die man gerne zur Hand nimmt, um hineinzuschreiben. Schreiben ist Kultur für  mich - und ich werde meinen guten alten Buchkalender beharrlich weiterverwenden. Und weiterverschenken. Zusammen mit der Hoppenstedt - Tasche ein süßes Set. Freue mich schon auf die Reaktion meiner Freundin, die Ende Januar Geburtstag hat....








Verwendet habe ich unten einen Tilda-Stoff, oben einen den ich günstig im Internet erstanden habe (ist auch als Innenstoff verwendet worden, da allerdings durchgehend). Auf die Naht eine breite Zackenlitze. Das gesamte Teil wurde gewendet und dann rechts und links die Klappen zum Einschieben abgenäht. Das geht alles wunderbar ohne Schnittmuster. Einfach abmessen und Nahtzugaben einkalkulieren. Ich nähe für die vordere Seite immer ein schmaleres Stück, hinten breiter. So kann man mal Papiere einstecken. Ein bißchen Schnickes drangetüddelt - und fertig.