Sonntag, 17. Februar 2013

Komische Form

So war sie gar nicht gedacht, so hoch. Ich hab´s irgendwie verpeilt, dass ich aufgrund des Bodens mehr Breite gebraucht hätte.... Jetzt habe ich eine sehr hohe Tonnentasche. Erst mal war ich irgendwie enttäuscht, aber ich habe mich doch dran gewöhnt. Weil sie oben so auseinander stand habe ich Kam Snaps an den Trägern angebracht.
 
 
Gedacht ist sie ergänzend zu meiner Handtasche von Freitag für die Arbeit. Zum Mitnehmen von Mahlzeiten und Getränken. Auch als Strickkorb denkbar.





Unten ist sie aus normalem Bastelfilz. Auf den Boden habe ich zusätzlich Wachstuch aufgenäht, damit sie etwas robuster ist, wenn man sie abstellt.

 
 
 
Innen ist beiger Leinenstoff und ich habe noch eine kleine Innentasche eingenäht.
 
 
 
 
 
Dann gab es noch eine Tatüta und ich habe noch ne Filzbrosche für die Hoppenstedt-Tasche  nachgelegt...
 



Die Taschenschnitte hatte außer der kleinen Hoppenstedt selbst zusammengefriemelt. Das merkt man an manchen Ecken schon ein bisserl, aber die optischen Unebenheiten sehe wahrscheinlich eher ich als irgendjemand anders.
 
Morgen habe ich frei. Mal schauen ob ich noch ne passende Handyhülle und eine Kalenderbuchhülle schaff. Der Tagesplan ist aber schon recht voll. Naja, ansonsten ein neues Projekt für´s nächste Wochenende:-)
 
Bis dahin wird es wieder stiller in meinem Blog. Ich kriege es neben der Arbeit leider kaum geregelt. Wünsche Euch allen eine schöne Woche und tatatata:
 

!!!!!Finale!!!!!!

Hier noch mal alles auf einen Blick: