Freitag, 9. Mai 2014

Eine Art Löwenmäulchen ...

hat sich auf unserer Wiese ausgesät. Letztes Jahr habe ich sie noch nicht wahrgenommen. Vor der Mähaktion meines Papas habe ich noch ein paar von ihnen gerettet....







sie stehen in einem ganz alten Tonkrug, den ich sehr sorgsam wahre. Er ist ein Andenken an meinen verstorbenen Schwiegerpapa, der eine Leidenschaft für Antiquitäten, Flohmärkte und insbesondere alte Tonkrüge und Andenken aus der Heimat hatte. 

Hier habe ich noch ein schönes Stück, das wirklich uralt ist und in dem jetzt eine Melisse wohnt. Unten in den Boden habe ich Granulat gefüllt. Die Melisse gedeiht prächtig. 





Ich habe noch mehr alte Tonstücke, die ich Euch gerne bei Gelegenheit mal zeige. 

Eingefangener Moment der Woche: 

Ein Regenbogen!
Der Blick ist aus unserem Schlafzimmerfenster, ich hab mich unter Dachvorsprung und Nachbarhäusern mit der Linse durchgeschlichen, ganz habe ich ihn leider nicht draufbekommen!




Ein weiteres Highlight unserer Woche war die Fertigstellung unserer Mini-Veranda.
Wir wohnen im 1. Stock, hinter dem Haus, das in einen riesigen Hang gebaut ist, geht es also nach unten. Die Distanz zur gegenüberliegenden Mauer haben wir überbrückt mit einem Balkon oder eher einer Brücke. Die haben wir jetzt überdacht mit einem Standard-Carport zum Angebot von 180,00 Euro. Das hat mein Mann dann weiss gestrichen und von den Maßen angepasst, dass es über die Brücke passt. So haben wir nun einen Sitzplatz, bei dem uns nicht jedes Regentröpfchen nach drinnen vertreibt. 

Bevor das Carport aufgebaut wurde, musste allerdings noch erst die Hauswand gestrichen werden. Hier haben wir uns in Abstimmung mit meinen Eltern, deren Haus es ist, für grau entschieden. 

So sah es vorher aus: 



Die Hauswand war verschmutzt und ein Fenster wurde verschlossen im Nachhinein, damit die Küche Platz finden konnte. Die Geländer optisch etwas ausgefüllt haben Pflanzkästen mit Rankgitttern. 









Auf diesem Bild sieht man das Grau vom Haus ein bisserl besser. Die Fenster und die Tür sollen dann noch einen weissen Holzrahmen bekommen. 





Ich muss mal schauen, dass ich noch mal ein paar bessere Ansichten hinbekomme, das war gestern auf die Schnelle, und da alles so verwinkelt und verengt ist, ist das Fotografieren gar nicht so einfach. Sieht alles irgendwie anderes aus als in echt.... 

Die Pflanzkästen, die vorne anschließen, würde ich ja jetzt auch gerne weiss machen. Aber die mittlerweile explosionsartig gewachsene Clematis und das Efeu lassen mich noch zweifeln, wie und ob ich´s anstelle....

Wie immer muss aber auf alle Fälle noch gleich dekoriert werden :-)














das Rattanregal habe ich mal geschenkt bekommen. Es war nussbraun und ich habe es einfach gepinselt...




Habt ihr sie wiedererkannt?
Das sind sie wieder die Löwenmäulchen!





Die Lampe stand leider an dem schmalen Balken etwas über. Das haben wir provisorisch mit einem alten runden Küchenholzbrett gelöst, das wir weiss gepinselt haben :-)

Und als Dankeschön für die Schufterei der letzten zwei Wochen hat mein Goldschatz eine ganz männliche Deko für die neue Veranda bekommen, die auch mir gefällt ! :-)





Heute werde ich die Mauer mal etwas aufräumen und passend mit Pflanzkästen bestücken, wenn die Sonne etwas rauskommt. Wenn !?

Aber heute früh geht es erst mal auf den Flohmarkt. 
Da freue ich mich drauf!

Was immer Ihr auch tut....

Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Bettina