Samstag, 24. Januar 2015

M wie ...







***










***








***








***








***









***








Irgendwie bin ich in dieser Woche sehr melancholisch.
Vielleicht ist sie mir deshalb wieder in den Blick gekommen: Unsere alte Mignon Schreibmaschine. Sie ist ein Erbstück meines Schwiegerpapas, dessen Liebe zu alten Dingen ich teile. 

Innen drin war noch ein Ausdruck mit Informationen zu der Maschine. Sie wurde Ende der 20er, Anfang der 30er Jahre produziert und kostete 100 Mark. 

Die alte Metallhülle, die Rostspuren, die filigrane Bauweise. ich bin ganz ehrfürchtig. Genauso wie vor dem kleinen platten weißen Ding, in dem so viel drinsteckt. Schwarz-Weiss-Kontrast in vielfältiger Weise... Da fällt mir auf: Ich muss noch dringend die Datumsangabe anpassen, die stimmt nicht. Alles können die Smartphones nun doch nicht alleine! 


Viele Grüße
Bettina