Sonntag, 11. Januar 2015

Mein Synonym für das Ende der Weihnachtsferien







***








***










Als ich mich in den Weihnachtsurlaub verabschiedete, habe ich von einem Arbeitskollegen einen ganz tollen Blumenstrauß geschenkt bekommen. Vielleicht habt ihr den Post gesehen und erinnert  Euch? Mit diesem Strauß bin ich also quasi in den Weihnachtsurlaub gestartet. 







Er hat ganz lange gehalten. Mittlerweile aber musste ich ihn entsorgen. Die untere Rose aber, neben der goldenen Kugel, fiel herunter und ich habe sie auf mein Regal gelegt und bewahrt. Auch getrocknet ist die Blüte wunderschön. 

Auf den ersten Blick mutet sie natürlich nicht so schön an wie der üppige Strauß. Aber sie hat genauso ihre schöne Seiten. Auch der Urlaub erscheint natürlich erst einmal viel attraktiver als die Arbeit. Aber ich sag Euch was: Es ist wie mit der Rosenblüte - es bleibt zwar nicht die volle üppige Freizeit, aber die Abwechslung aus Arbeit und Freizeit, lieben Kollegen und Familie, Powern und Relaxen, hat ebenso ihren Charme, so wie die Rosenblüte. 







Mit meinem Rosen-Post sende ich allen, für die die Ferien morgen auch zu Ende gehen, ganz herzliche Grüße. Stürzen wir uns wieder in den Alltag! 
Auch für alle, deren Wochenende sich dem Ende neigt, 
einen guten Start in eine hoffentlich gute Woche!

Liebe Grüße
Bettina