Sonntag, 29. März 2015

Mittagsschläfchen in der Sonne


... ist für heute wohl gestrichen. 
Gut, dass wir den gestrigen Gartentag noch mal alle ausgiebig genossen haben, einschließlich Lele. 
Das Morgengassi war heute nicht wirklich ein Vergnügen, zumindest für mich. 
Es regnet, windet und ist recht ungemütlich. 


So viele große Büsche und Bäume haben wir leider noch nicht im Garten.
Das meiste wurde letztes Jahre erst gepflanzt und ist noch recht mickrig. Aber ab und an sieht man Hundi trotzdem nicht auf den ersten Blick, weil das Gelände recht groß und durch den Hang stellenweise auch nicht gut einsehbar ist. Schaut mal, wo ich sie gestern entdeckt habe.






Die Erde ist schön warm von der Sonne, sie gibt nach im unvorbereiteten Beet, kiekst nicht so wie der Rasen und gibt nach mit der Zeit und verwandelt sich zu einer anatomisch geformten Mulde. Sie liebt es! Ich gönn´s ihr ja auch - aber ich überlege schon, ob ich dort Gemüse pflanze wie ursprünglich vorgesehen oder ob ich ihr die Fläche nicht doch als Hundebeet überlasse. 


***






***








Sie buddelt halt auch gerne darin. 
Und liebe eine Buddelfläche wo sie darf anstatt überall....


***

Am Anfang konnten wir ihr im Garten kaum nahe kommen.
Sie dachte dann immer, sie muss rein und ist ausgebüchst.

Mittlerweile weiß sie, dass wir uns durchaus auch mal länger draußen aufhalten und man auch immer wieder raus kann in den Garten. Wir bekommen sie jetzt schon wesentlich besser ins Haus. Der Tag gestern war natürlich super für sie - die ganze Familie war mit im Garten. 




Übungsstunde mit dem Junior des Hauses. 


Plausch  mit Nachbarshund Läusel am Zaun.



Bereit zum Gassi gehen.



Vom Berg aus alles gut im Blick.





Liebe Lele, 
der nächste Frühlingstag kommt bestimmt.



Irgendwann.


LG
macht euch einen kuscheligen Sonntag

Bettina