Sonntag, 19. Juli 2015

Die Hummel und mein Sonnenhut



Lieben Dank für Eure (für mich vergleichsweise) vielen 
+ + + +
zu meinem Sonnenhut-Post.


Der Sonnenhut hat dabei noch mehr Liebhaber.
Mir ist aufgefallen, dass die Hummeln sich vornehmlich auf ihm tummeln.
Schön, dass sich in meinem  Garten alle so einig sind, die Schmetterlinge haben ihren Platz auf dem Sommerflieder und dem Eisenkraut, die Bienen tummeln sich im Phlox, die kleinen Fliegen in der Pfefferminze, die Wespen fressen die Erdbeeren und die Ameisen sitzen auf der Stockrose. 

Na dann, sollen sie alle mal - auch wenn mir die ein oder anderen vielleicht doch ein wenig ein Dorn im Auge sind, versuche ich einfach, mir ein gutes Beispiel an ihnen zu nehmen. Im übrigen - das ist eben Natur - und es ist halt wohl ein Ameisen- und Wespenjahr. 
Solange sie mich in Ruhe lassen ist doch alles gut. 

Wenn ich dann wieder lese, dass es Initiativen gibt, um rettenden Lebensraum für Bienen zu schaffen, dann kann ich doch recht zufrieden sein, dass sie alle bei mir im Garten sind.
Und dann teile ich meine Erdbeeren eben auch mal mit den Wespen und freue mich, dass ich mit meinen Pflanzen zum wichtigen Lebensraum für heimische Arten beitragen kann :-)

Und wer mich wirklich stört, wird eingefangen und umgesiedelt - gelle Ihr Mäuse!?




Ein bisschen gesunder Menschenverstand, ein bisschen Toleranz,ein bisschen Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
William  Somerset Maugham (1874-1965), engl. Erzähler u. Dramatiker


LG
Bettina