Montag, 20. Juli 2015

Regen



und zwar nicht nur ein paar Tröpfchen,
aber doch so seicht, dass er im Boden versickert, um all das was auf ihm wächst zu nähren.
Ich bin sehr dankbar dafür.
Mir geht so einige Male in letzter Zeit durch den Kopf, wie es für die Menschen sein muss, die keine Wasserhähne aufdrehen können wie wir.....

LG und einen schönen Tag
Bettina