Dienstag, 8. Dezember 2015

Viel Arbeit und mehr Müßiggang in der kostbaren Freizeit


Hallo ihr Lieben, 

es war ruhig die letzten Wochen im Blog.
An der Arbeit war viel los und abends war ich einfach nur noch müde.
An den Wochenenden waren wir auch öfters mal unterwegs, weil Junior neue Sachen brauchte.
Er hat einen ordentlichen Schuss gemacht und wir haben jetzt erstmals die Kinderabteilung verlassen und kaufen die kleinste Herrengröße.

Zwischendrin habe ich mal hier und da ein wenig dekoriert. 
Es ist dezenter dieses Jahr bei mir. Ich habe Gefallen an der Kombi mit schwarz gefunden und natürlichen Materialien zur Auflockerung. Jetzt in der dunkleren Jahreszeit sind die pastelligen Farben mehr und mehr verschwunden. 




An der Laterne und dem Teppich kann man erkennen, wir waren u. a. auch beim Möbelschweden :-)
Ausserdem sieht man hier auch den neuen Boden, den wir in der Küche verlegt haben. 



Die wunderschöne alte Leiter habe ich über Ebay-Kleinanzeigen erstanden. 




Die Dose links ist auch vom Möbelschweden und die schönen kleinen Schälchen sind von
IB Laursen.



Die beiden Holzbilder habe ich zu einem guten Preis bei Depot erstanden. 



Das hier sind alles alte Sachen, die ich dieses Jahr neu arrangiert habe.



Für´s Sofa habe ich von IB Laursen dunkle Decken besorgt. 


 Und jetzt wirkt auch mein alter Schrank von meiner Oma noch mal viel mehr.


Mit der neuen Farbkombi hab ich dann meinen Mann angesteckt, der gerne frischen Wind in sein Büro bringen wollte. Es war mit Möbeln zusammengestückelt und in Buche gehalten. 



Ich durfte sogar dekorieren und habe auch hier das Schwarz-Weiss-Grau-Konzept umgesetzt.


Die Möbel sind in schwarz mit natürlichem Holz gehalten, auch vom Möbelschweden.



Meinen Rattanstuhl habe ich gespendet....


.... und auch meinen Briefkorb. 

Jetzt ist es wirklich wohnlich und gemütlich im Büro geworden.

Ach, und Lele hat Konstis Sofa geerbt. 
Sie genießt es!






Einen gemütlichen Abend.
Werde jetzt auch auf´s Sofa wechseln, weil ich hundemüde bin.
Im wahrsten Sinne des Wortes, Lele hat nämlich heute früh um 4:55 Uhr entschieden, uns zu wecken :-(

LG
Bettina