Sonntag, 31. Januar 2016

Süße Schokoladensünde - ohne Milch

Habe mein freies Wochenende mal wieder für Küchenexperimente genutzt. 


Dieses Mal habe ich mich an einem Nachtisch versucht. Hierzu habe ich ein Pannacotta-Rezept etwas abgewandelt und was dabei heraus kam, das schreit nach Wiederholung und hat einen Platz in meiner Lieblingsrezepteliste verdient - und das Beste: Es ist milchfrei und damit für Allergiker geeignet. 

Ich habe 200 ml planzliche Sahne steif aufgeschlagen und sie in den Kühlschrank gestellt. 
Dann habe ich 125 ml Mandelmilch mit 2 TL Agar Agar (pflanzliche Gelatine), 2 TL Alnatura Kakao, 1 TL gemahlene Vanille, 1 Prise Zimt, 3 EL Rohrohrzucker und einem Schuss Amaretto aufgekocht. Die Flüssigkeit wird noch warm unter die Sahne gehoben, dazu kamen Zartbitterschokostückchen. 

Ab in kleine Weckgläschen und in den Kühlschrank für ca. 2 Stunden.
Man kann den Nachtisch, der ein bisschen wie eine Mousse au chocolat ist auch stürzen, dazu heißes Wasser über das Behältnis laufen lassen. 
Man kann auch einfach Kaffetassen für die portionsweise Kühlung nehmen.

Fazit: Die Zubereitung ist wirklich einfach, das Ergebnis lecker und man kann hier toll variieren und klassisch oder vegan zubereiten - ganz nach Laune. 



Nach dem gleichen Prinzip könnt ihr auch eine leckere Pannacotta zubereiten.
Dazu nur Milch, Sahne, Vanille, Zucker und Agar Agar benutzen. 




Einen schönen Sonntag an alle Gourmets und Süßmäulchen :-) 
LG
Bettina