Samstag, 12. März 2016

Tulpen für die Frühlingslaune

Ich hole mir im Moment regelmäßig einen Tulpenstrauß nach Hause. Sie sind für mich neben Osterglocken und Schneeglöckchen der Inbegriff des Frühlings, nach dem ich mich so sehr sehne.




Die ersten sonnigen und wärmeren Tage habe ich leider fast komplett im Büro verbracht und es reichte nicht mal für einen kurzen Sonnenspaziergang in der Mittagspause. Wenn ich dann abends mit der Dämmerung nach Hause komme, dann habe ich mit meinen Tulpensträussen wenigstens drinnen etwas von der Frühlingsaufbruchstimmung eingefangen. 








Gestern habe ich den Tag mit meinem Mann im Garten genutzt.
Leider war das Wetter recht trübe, nichts mehr zu sehen von den schönen Sonnenstrahlen.
Frische Luft, sich bewegen, die Hundefellnasen dabei 
war aber in jedem Falle besser als im Büro zu sitzen ;-)

Das hört sich ja schon fast nach einer Winterdepression an ;-)
Wie ihr merkt, ich bin im Moment wirklich etwas geknickt. 
Naja, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten...
und jetzt ist erst mal Sonntag!

LG, Bettina