Samstag, 28. Mai 2016

Es blüht...

während Salbei, Pfingstrosen (!), Phlox und Co. noch kräftig wachsen, blühen die ersten Stauden im Garten. Vor allen Dingen die Storchschnäbel legen jetzt los. Sie haben jetzt doch schnell an Größe zugelegt und ich freue mich darauf, wenn sie in voller Blüte stehen. 

Eine neue Entdeckung war für mich in diesem Jahr die Nelkenwurz. Durch Zufall habe ich sie in einem Gartencenter entdeckt und mich gleich in die zarten Blüten verliebt, die über einem schönen kräftigen grünen Blattwerk stehen. 





Wenn ich mir die Bilder jetzt so betrachte, ärgert es mich mal wieder ein wenig, dass ich es vor lauter Gewusel draußen nicht schaffe, mir die genauen Pflanzbezeichnungen mal zu dokumentieren. Ich weiß wohl, dass es Storchschnäbel sind, aber genau auseinander halten und sortenmäßig differenzieren kann ich sie nicht mehr. 

Dabei finde ich es toll, wenn man in den Blogs immer die detaillierten Pflanzennamen bekommt, damit man auch selbst fündig werden kann, wenn man sich in eine von ihnen verguckt. 

Nichts desto trotz erfreuen sie mich, auch wenn ich ihre Namen nicht genau kenne :-)




Einen Namen habe ich mir aber doch gemerkt. 

Geranium Dreamland. 



Wie ihr seht, ist es noch in den Startlöchern. 
Es stand letztes Jahr im Gartencenter in voller Blüte vor mir und da führte kein Weg daran vorbei. 

Und so sah das Ganze dann 2015 in meinem Garten aus. 


Dieser Storchschnabel wächst überhängend und blüht ab Juni bis in den September hinein. 
Freue mich darauf. Und dann zeige ich noch mal ein Foto in ganzer Größe.

Habt einen schönen Sonntag. Momentan ist es bei uns sehr nass. 
Aber wer weiß, was das wechselhafte Wetter heute im Laufe des Tages noch bringt :-)
So oder so -  man sollte jeden Tag genießen und Sonntage ganz besonders.  Da kann man auf das Wetter keine Rücksicht nehmen ;-)

Deshalb ziehe ich jetzt die Regenjacke an und drehe meine Hunderunde mit Lele. 
Die ist mittlerweile wieder entspannter. Das abendliche Gewitter hat ihr aber sehr zugesetzt. Sie hat sich zitternd bei uns unter dem Gartentisch verkrochen und mein Mann musste sie rein tragen.


LG
Bettina & Lele